Schlagwort-Archive: Grossmann

Neubauwohnungen in begehrter Wohnlage: YOKO HafenCity Hamburg

 

Neubauprojekt YOKO - HafenCity Hamburg

Neubauprojekt YOKO - HafenCity Hamburg

Fragt man Immobilienexperten in Hamburg nach den begehrtesten Wohnlagen in der Hansestadt, fällt mit nahezu 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit auch der Name „HafenCity“. Der Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte bietet eine Erweiterung der Innenstadt und verbindet neue Wohnquartiere und große Neubauprojekte mit innovativen Einkaufsmöglichkeiten und hochmodernen Bürokomplexen.

Hier, genauer, auf dem „Baufeld 70 Am Lohsepark“ entsteht inmitten eines innovativen Gebäudekomplexes auch das heute vorgestellte Neubauprojekt „YOKO-HafenCity Hamburg“.

Um es gleich vorweg zu nehmen: der Name hat nichts mit Yoko Ono oder John Lennon zu tun. Vielmehr bezieht sich „YOKO“ auf den Ort des Bauvorhabens: die Yokohamastraße, mitten in Hamburgs neuem Stadtteil HafenCity.

Eigentumswohnungen in gehobener Ausstattung….

Hier, auf einem der neuen „Top Spots“ der Hansestadt, realisiert Grossmann & Berger 47 Eigentumswohnungen mit 2 bis 4 Zimmern auf Wohnflächen von ca. 49m² bis ca. 136m². Bodentiefe Fenster lassen viel Licht in die Räume, einige der Wohnungen verfügen über zwei Balkone (alle Balkone mit Bangkirai-Belag) und exklusive Dachterrassen.

Alle Wohneinheiten erhalten Parkettböden, für die angenehme Temperierung sorgt eine Fußbodenheizung. Die Bäder sind mit Sanitärobjekten und Fliesen von hochwertigen Herstellern, einer Duschabtrennung aus Echtglas und mit Handtuchheizkörpern ausgestattet.

Die Wohnungen entstehen auf großzügigen Grundrissen, wobei die Wohn-Essbereiche offen gestaltet sind. Der Neubau verfügt über drei Aufzüge, der die Wohnetagen bequem miteinander verbindet.

Weitere Elemente sind Videogegensprechanlagen, einbruchhemmende Wohneingangstüren und ein optionaler Stellplatz in der Tiefgarage. Im Erd- und Galeriegeschoss ist die Einrichtung einer Kindertagesstätte geplant. Damit haben Sie und Ihr Nachwuchs extrem kurze Wege!

…und in energieeffizienter Bauweise

Das Neubauprojekt entsteht in energieeffizienter Bauart und entspricht dem KfW 55 Standard. Zusätzlich erhält „YOKO HafenCity“ das Prädikat „HCH Gold“.

HCH Gold: Das Umweltzeichen für die HafenCity

Dieses spezielle Umweltprädikat für die HafenCity gibt es bereits seit 2007. Ausgezeichnet werden nachhaltige Hochbauten, die fünf wesentliche Kriterien erfüllen: Prämiert wird die Reduzierung des Primärenergiebedarfs über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Bei Wohnhäusern ist ein strenger Passivhausstandard gefragt. In der zweiten Kategorie wird der sparsame Einsatz von Ressourcen, zum Beispiel Wasser, gewürdigt. Das dritte Kriterium untersucht die Verwendung nachhaltiger Baustoffe. Um mit HCH Gold prämiert zu sein, müssen Neubauten zum Beispiel ohne halogenhaltige Baustoffe und flüchtige Lösungsmittel errichtet werden. Die vierte Kategorie widmet sich der „wohnlichen Behaglichkeit“: dazu gehören Schallschutzmaßnahmen und eine behagliche Raumtemperatur. Fünftens erfordert eine Auszeichnung mit dem begehrten Umweltprädikat, dass der Neubau den Anforderungen des barrierefreien Wohnens entspricht und nur wenige Wartungsarbeiten erfordert.

Die Lage

Der Standort bietet extrem kurze Wege in die City. Nur wenige Schritte sind es bis zur nächsten Busstation. Auch mit der U4, die Haltestelle ist „HafenCity Universität“, ist das Quartier in wenigen Minuten von der Innenstadt aus erreicht.

In der unmittelbaren Umgebung von „YOKO Hamburg“ finden sich in wenigen Gehminuten alle Einrichtungen für den täglichen Bedarf: Sie erreichen in der nahen Innenstadt Einkaufsmöglichkeiten jeglicher Art, Ärzte, Apotheken, Banken, Bildungseinrichtungen und natürlich eine vielfältige gastronomische Landschaft.

Die Zahlen sprechen für sich: nach 500 Metern gelangen Sie von der Haustüre aus an die Elbe, bis zur Binnenalster sind es lediglich 1,8 Kilometer. Ebenfalls in fußläufiger Entfernung von ca. 1,7 Kilometern liegt der Jungfernstieg, das Hamburger Rathaus ist ca. 1,5 Kilometer entfernt.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „YOKO – HafenCity Hamburg”
  • Neubau von 47 Eigentumswohnungen
  • Bezugsfertig: vsl. Sommer 2015
  • Vermarkter: Grossmann & Berger
  • Lage: Großraum Hamburg (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: Stadt Hamburg (Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: HafenCity (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 möglichen)
  • Preis-Beispiel: ETW 1. EG, 3 Zimmer, Wohnfläche ca. 86m², Preis EUR 296.000 (=EUR 3.441 pro m²)
  • Zzgl. Stellplatz in der Tiefgarage zum Kaufpreis von EUR 28.500

 

Weitere Informationen / Exposé

 

 

 


 

 

 

 

 

Neubauprojekt: „Woodcube“ in Hamburg-Wilhelmsburg

Neubau-Projekt "Woodcube" in Wilhelmsburg

Neubau-Projekt "Woodcube" in Wilhelmsburg

Holz. Pures Holz. Sonst nichts. Auf der Hamburger Elbinsel Wilhelmsburg entsteht am Inselpark der Internationalen Gartenschau (IGS) der „Woodcube“ (Holzwürfel). Das Projekt ist eines von vier so genannten Smart Material Houses im Rahmen der Internationalen Bauausstellung IBA. Die vier Häuser verbindet in der Konzeption eine Fassade aus umweltschonenden oder energetisch innovativen Baustoffen. Darunter sind eine dynamische Textilfassade und ein Algenhaus.

Die 32 cm dicken Wände des Woodcube bestehen aus mehreren Lagen, die kreuzweise verlaufen und allein durch Buchenholzdübel eine stabile Verbindung ergeben. Nägel und Leim sind tabu. Diese Konstruktion entwickelt die Bauweise von Blockhäusern weiter, deren Eckverbindungen nie komplett winddicht sind. Die Außenwände garantieren eine sichere Statik und sind Dämmung zugleich. Messungen ergaben den weltweit besten Dämmwert aller bekannten Baumaterialien.

In der Erstellung und im Betrieb ist das Holzhaus CO2-neutral und komplett schadstofffrei. Auf Biochemie, Holzschutzmittel und Plastikfolien wird verzichtet. Lediglich das Treppenhaus wird betoniert. Durch die Komplettbauweise aus Holz fallen bei der Nutzung nie wieder Pflegekosten, Heiz- und Betriebskosten sowie Wartungskosten an. Die Wände müssen auch nicht gestrichen werden. Das gesamte Gebäude ist bei Bedarf bio-recyclingfähig.

Der fünfgeschossige Woodcube wurde in nur fünf Wochen hochgezogen. Er wird bei Fertigstellung Raum geben für acht Wohneinheiten mit zwei bis sechs Zimmern. Die innenliegenden Wände sind nicht tragend und können so flexibel der gewünschten Raumaufteilung angepasst werden. Der Innenausbau des Würfels soll zur Eröffnung der IBA am 23. März 2013 abgeschlossen sein, so dass dann auch eine Besichtigung möglich ist.

Standort: Hamburg-Wilhelmsburg

Der Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg liegt als eingedeichte Elbinsel zwischen den beiden großen Elbarmen Norderelbe und Süderelbe. Er darf sich größte bewohnte Flussinsel Europas nennen. Wilhelmsburg ist ein Stadtteil voller Besonderheiten und Kontraste: Hier kommen die meisten Kinder aller Hamburger Stadtteile zur Welt. Etwa ein Fünftel der knapp 50.000 Einwohner sind jünger als 18 Jahre, etwa die Hälfte hat einen Migrationshintergrund. In Wilhelmsburg stehen sechs Moscheen. Der Stadtteil vereint ländliche Wohngebiete mit reetgedeckten Katen in Moorwerder mit Gründerzeithäusern entlang der Fährstraße und Großwohnanlagen in Kirchdorf-Süd. Wilhelmsburg ist ein Stadtteil mit vielen Brücken, die zusammen mit gut ausgebauten Fahrradwegen das alte Wilhelmsburg mit der „Neuen Mitte“ verbinden. Über die S-Bahn-Linien S3 und S31 mit den Stationen Veddel und Wilhelmsburg ist die Elbinsel an das Schienennetz der Hansestadt angebunden. Der Flughafen Hamburg ist vom Woodcube aus  nach 15 km erreicht. Hamburger Hauptbahnhof und Jungfernstieg liegen sechs km entfernt.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: “Woodcube”
  • Neubau von Eigentumswohnungen
  • bezugsfertig: vsl. April 2013
  • Vermarkter: Grossmann & Berger GmbH
  • Lage: Großraum Hamburg (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: Stadt Hamburg (Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: Hamburg-Wilhelmsburg (Bewertung: 3,5 Sterne von 5 möglichen)
  • Kaufpreis auf Anfrage

Weitere Infos / Exposé anfordern …

 

Bauvorhaben „Hofgarten Winterhude – BRMBK28“

Bauvorhaben "Hofgarten Winhterhude - BRMBK28"

Bauvorhaben "Hofgarten Winhterhude - BRMBK28"

In unmittelbarer Nähe zu den Parkanlagen an der Außenalster entsteht im Hamburger Stadtteil Winterhude ein Neubau mit 44 Eigentumswohnungen. Auf dem Innenhof des in sich geschlossenen Grundstücks in der Barmbeker Straße 28 liegen vier Wohnhäuser mit jeweils fünf Geschossen. Die Wohnungen sind unterteilt in Gartenwohnungen, Geschosswohnungen, Maisonette-Wohnungen und Penthouses. Bei zwei bis fünf Zimmern liegen die Wohnflächen zwischen 68 und 156 Quadratmetern.

Das Bauvorhaben in der Barmbeker Straße ist bewusst als Mittelweg zwischen modernen und klassischen Architekturelementen angelegt. So wird eine klassische Putzfassade mit einer Klinkerfassade kombiniert, so dass sich das Projekt in den Stadtteil einfügt und zugleich ein neues Stilelement schafft. Der energieeffiziente Komplex nach KfW Standard 70 wird voraussichtlich Mitte 2013 bezugsfertig sein.

Leitlinie der Planung für den „Hofgarten Winterhude“ ist Familienfreundlichkeit in Kombination mit anspruchsvoller Ausstattung. Die offenen Küchen mit angrenzendem Essbereich und die Wohnbereiche weisen nach Süden in Richtung des begrünten Innenhofes. Alle Wohneinheiten sind mit Terrasse bzw. Loggia und/oder Balkon ausgestattet. Weitere exklusive Ausstattungsmerkmale sind elegante Parkettböden, Fußbodenheizung, ein Vollbad mit separatem Gäste-WC und ein Fahrstuhl mit direktem Zugang zur Tiefgarage von allen Wohneinheiten. Die Penthouses erhalten zusätzlich eine VIP-Steuerung für den Aufzug.

Lage: Hamburg-Winterhude

In Winterhude trifft Vielfalt und Geschäftigkeit auf Beschaulichkeit. Etablierte treffen sich im Tennis- und Hockeyclub Harvestehuder THC, Alternative gehen zu den Events in der Kulturfabrik Kampnagel. Durch den Stadtteil verlaufen mehrere unsichtbare Trennlinien: Während im Süden, an der Außenalster und westlich der Barmbeker Straße die Bebauung sichtbar exklusiveren Ansprüchen genügt, ist der Norden durch Altbauten aus der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert geprägt. Die sind allerdings in den meisten Fällen liebevoll restauriert. Ein besonderes Projekt ist die „Jarrestadt“, geprägt durch eher triste Bauten des sozialen Wohnungsbaus bis 1950.

Winterhude wird über die U-Bahn-Linien U1 und U3 mit fünf Haltepunkten erschlossen. Das Hamburger Zentrum mit Jungfernstieg und Hauptbahnhof ist rund vier km von der Barmbeker Straße entfernt. Zum Flughafen Hamburg sind es rund sechs km Fahrstrecke.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Hofgarten Winterhude – BRMBK28″
  • Neubau von 44 Eigentumswohnungen
  • bezugsfertig: vsl. Mitte 2013
  • Vermarkter: Grossmann & Berger (Erfahrungen/Referenzen)
  • Lage: Stadt Hamburg (Bewertung: 5 Sterne von 5 mögl.)
  • Lage: Hamburg-Winterhude (4,5 Sterne von 5 mögl.)
  • Preis-Beispiel: ETW Etage, 3 Zimmer, Wohnfläche ca. 96 qm, EUR 395.000 (=EUR 4.124 pro qm)
  • zzgl. Stellplatz Tiefgarage (Einzelparker) ab EUR 24.500

Weitere Informationen zum Bauvorhaben …

 

Immobilien-Projekt: „Uhlenhorster Perle“ in Hamburg

Bis Ende 2012 errichtet Grossmann & Berger im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst ein modernes Wohnhaus mit insgesamt fünf Eigentumswohnungen. Jede der großzügigen Wohnungen erstreckt sich dabei über ein komplettes Geschoss und wird architektonisch und baulich auf eine ungestörte Privatsphäre optimiert. Die Eigentumswohnungen verfügen über zwei und drei Zimmer, eine Wohnfläche zwischen 75m2 und 98m2 und jeweils zwei Balkone oder Terrassen. Die ruhige und dennoch citynahe Lage, die anspruchsvolle Architektur und die hochwertige Ausstattung verbinden sich zu einem überzeugendem Konzept mit hohem Wohnwert.

Ungestörte Privatsphäre, gehobene Sicherheit und ein modernes Energiekonzept

Das Wohnhaus in der Heinrich-Hertz-Straße im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst beeindruckt auf den ersten Blick. Die klar gegliederte Fassade mit vielen bodentiefen Fenstern und schwarz-grauen Akzenten wirkt gleichzeitig klassisch und modern. Bei der Konzeption des Projektes stand die ungestörte Privatsphäre und die Sicherheit der Bewohner deutlich im Vordergrund. Jede der fünf Eigentumswohnungen erstreckt sich über ein ganzes Geschoss. Die Gebäudedämmung folgt dem hohen KfW-Standard-70. Zwischen den einzelnen Wohnungen wird ein erhöhter Schallschutz installiert. Die Wohnungseingangstüren entsprechen der Widerstandsklasse 3. Eine integrierte Video-Gegensprechanlage und Rauchmelder in allen Schlafräume und Fluren sorgen für Sicherheit. Auf Wunsch kann jede Wohnung mit einer modernen Alarmanlage ausgestattet werden.

Neben der energiesparenden Gebäudedämmung und den 3-fach isolierten Fenstern wird in den einzelnen Eigentumswohnungen eine 8-stufig regelbare Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine Fußbodenheizung mit Einzelraumregelung installiert. Das Konzept sorgt bei niedrigen Energiekosten für ein gesundes und angenehmes Raumklima.

Edle Materialien, hochwertige Bäder und wertvolle Design-Elemente

Der edle Charakter der Wohnräume wird von dem Bodenbelag in Vollholz-Eichendielen, den Fußleisten mit Hamburger Profil, den teilweise bodentiefen Holzfenstern und der Deckenhöhe von 2,70m bestimmt. Der hochwertige Eindruck setzt sich in den Bädern fort. Hier werden an den Wänden und auf den Böden großformatige Fliesen verlegt, die sich mit den ausgewählten Sanitärobjekten namhafter Hersteller und den Ganzglas-Türen der Duschen zu einem exklusiven und geschmackvollen Gesamtbild verbinden.

Augenfällige Details, wie die Drückergarnituren der Innentüren im Bauhaus-Design oder der Bangkirai-Holzbelag auf Balkonen und Terrassen sorgen für ein individuelles und stilvolles Ambiente.

Hamburg Uhlenhorst: Grün und dennoch citynah

Die „Uhlenhorster Perle“ liegt in direkter Nachbarschaft zum Averhoff Park mit seinem alten Baumbestand und ist nur 800 Meter von der Außenalster entfernt. Die Hamburger City in nur drei Kilometer Entfernung ist mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb weniger Minuten erreichbar. Uhlenhorst ist eine ruhige und naturnahe Wohnlage, die dennoch alle Einkaufs-, Schul-, Freizeit- und Versorgungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe bietet. In der Lage-Bewertung des Bauträger-Portals neubaukompass.de erzielt Uhlenhorst 4 von 5 möglich Sternen.

Besonders anziehend sind die nahegelegenen Gastronomieszenen am Hofweg und am Mühlenkamp. Gemütliche Weinstuben, kleine Bistros und gemütliche Restaurants sorgen für ein abwechslungsreiches Angebot in fußläufiger Entfernung.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projekts: „Uhlenhorster Perle“
  • Neubau von fünf Eigentumswohnungen, 2 und 3 Zimmer, 75m2 bis 98m2
  • Lage: Hamburg-Uhlenhorst (Bewertung: 4 von 5 mögl. Sternen)
  • bezugsfertig: vsl. Ende 2012
  • Preis-Beispiel: 3-Zimmer, 98 m2, EUR 477.000 (EUR 4.849 pro m2)

Jetzt weitere Infos/Exposé anfordern


Neues Bauvorhaben: “Salingtwiete 7″ in Hamm-Mitte

Neubauvorhaben "Salingtwiete 7"Bis Ende 2012 entstehen im Hamburger Stadtteil Hamm-Mitte insgesamt 14 hochwertige Eigentumswohnungen in einem architektonisch anspruchsvollen Gebäude in ruhiger Lage. Vermarktet wird die neue Wohnanlage von Grossmann & Berger. Die Ausstattung der individuell geschnittenen Zwei- bis Vier-Zimmer Wohnungen mit einer Größe zwischen 55 und 94 Quadratmetern entspricht modernen Anforderungen. Sie zeichnet sich durch wertvolle Materialien, ein nachhaltiges Gesamtkonzept und einen hohen Wohnkomfort aus.

Anspruchsvolle Architektur und ein modernes Erscheinungsbild

Die Außenansicht des modernen Wohngebäudes in grüner Umgebung wird durch eine klar gegliederte Fassade geprägt, die von großen Glasflächen und hellen Farbtönen bestimmt ist. Terrassen und Balkone lockern das Gesamtbild auf und wurden mit Rücksicht auf die Privatsphäre der Bewohner konzipiert und angeordnet. Balkonbrüstungen aus satiniertem Glas und ein Holzbelag aus sibirischer Lerche sorgen von Innen und von Außen betrachtet für ein edles Gesamtbild.

Insgesamt umfasst das Gebäude vier Geschosse, die mit dem Aufzug, auch von der Tiefgarage aus, bequem erreichbar sind. Ein rückwärtig angeschlossener Gartenbereich ist vor fremden Blicken geschützt und erweitert die Wohn- und Freizeitmöglichkeiten.

Geschmackvolle Ausstattung und wertvolle Materialien

Die einzelnen Eigentumswohnungen sind individuell geschnitten und verfügen durchgängig über eine hochwertige und komfortable Ausstattung. Eine moderne Fußbodenheizung versorgt alle Räume energiesparend mit Wärme. Das Ambiente der Wohnräume wird nicht von Heizkörpern gestört. Die Atmosphäre ist von einem hellen Eichenparkett in Mosaik-Optik bestimmt und bietet einen idealen Rahmen für individuelle Wohnkonzepte. Überwiegend bodentiefe Fenster lassen viel Licht in die großzügigen Räume und die offen gestalteten Wohn-Essbereiche.

Alle Wohnungen verfügen über geräumige Bäder und ein zusätzliches Gäste-WC. Die Sanitärobjekte stammen von namhaften Herstellern und sorgen gemeinsam mit modernen Handtuchheizkörpern für einen hohen Wohnstandard. Großformatige Wand- und Bodenfliesen verleihen den Bädern einen großzügigen und zeitgemäßen Stil. Eine integrierte Video-Gegensprechanlagen informiert über Besucher und sorgt für eine gehobene Sicherheit.

Nahe der City und dennoch ruhig gelegen

Der Stadtteil Hamm gehört zum Bezirk Hamburg Mitte und verbindet die Ruhe einer bevorzugten Lage mit der Nähe zu allen Angeboten und Annehmlichkeiten der Elbmetropole. Die Hamburger Innenstadt ist sowohl mit der S-/U-Bahn als auch mit dem Bus innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Haltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Wohnhaus. Direkt in Hamm sind sowohl Grund- als auch weiterführende Schulen und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung ansässig.

In der näheren Umgebung stehen zahlreiche Einkaufs-, Freizeit- und Sportmöglichkeiten zur Verfügung, die sich bequem zu Fuß erreichen lassen. Der Stadtteil bietet darüber hinaus ein reges Club- und Vereinsleben. Die nahe gelegene Bille bietet vor allem Wassersportlern ein reichhaltiges Sportangebot. Naturfreunde genießen die Nähe zu verschiedenen Parks und Grünflächen, die zum Joggen, Spazieren oder Verweilen einladen.

Weitere Infos/Exposé anfordern

 

Neubau-Projekt: “Elbchaussee 83″

Projekt "Elbchaussee 83"

Wohnen in Hamburg: Das Tor zur Welt. Hamburg gilt als eine der attraktivsten Städte Deutschlands sowohl für Investoren, also auch für Eigennutzer. Weitläufige Grünflächen, zahlreiche Wasserflächen, Kultur, Lifestyle, internationales Flair machen die Hansestadt zu einem der schönsten Wohnstandorte unseres Landes. Als wichtiges Drehkreuz im weltweiten Seeverkehr macht das gesunde Wirtschaftswachstum diese Region zusätzlich interessant.

Das neue Projekt Elbchaussee 83 von Grossmann & Berger ermöglicht ein Wohnen in der Nähe der Elbe und doch fast in der City. Zahlreiche Einkaufsmeilen, ein mannigfaltiges Kulturleben, Erholungsmöglichkeiten und viele Restaurants finden sich rund um die Elbchaussee. Ihr neues zu Hause liegt flussnahe auf der Wasserseite und bietet mit dem Elbwanderweg traumhafte Ausflugsmöglichkeiten.

Das Gebäude: Mit offenem Fassadendesign, zeitgemäßer und eindeutig strukturierter Architektur ist dieses Haus ein echter Blickfang. Balkone, Terrassen und ein großer Gartenbereich laden zum Relaxen und Genießen ein. Natürlich erfüllt das KfW 85 Effizenzhaus hohe Energiestandards.

Ausbau:

  • Echtholzparkett
  • individuell einstellbare Fußbodenheizung
  • Gegensprechanlage (Video)
  • Bangkirai-Belag auf den Balkonen und Terrassen
  • Schiebetüren an Terrasse und Balkon
  • optionaler Kaminanschluss
  • die Wohnungen mit Südausrichtung erhalten außen angebrachte Rollos
  • erhöhter Schallschutz
  • WK3 Holztüren im Eingangsbereich
  • Aufzug und Tiefgaragenstellplätze

Das Haus umfasst (nur) fünf Wohneinheiten. Die Fertigstellung ist Mitte 2011 geplant. Eine 3-Zimmer-Wohung im Erdgeschoss mit 139 Quadratmeter Wohnfläche kostet EUR 780.000. Weitere Informationen/kostenlos Exposé anfordern.

Alle weiteren aktuellen Neubau-Projekte des Bauträgers Grossmann & Berger finden Sie hier. Eine Liste mit Referenzprojekten des Bauträgers gibt es hier.